Menü
Anmelden
Home Sonderthemen Hannover Region Süd-West Das Johanniterhaus im Kloster Wennigsen ist ein Geheimtipp
Anzeige
11:13 13.04.2018
Das wunderschöne Ambiente lädt zum Verweilen und Plauschen ein. Fotos: Johanniterhaus (2)

13.04.2018

Hannover Region Süd-West

Das idyllische Wennigsen liegt keine 20 Kilometer vom hannoverschen Stadtzentrum entfernt – und fühlt sich dennoch an wie eine andere Welt. Ruhiger, grüner, entspannter. Der perfekte Ort, um in dieser entschleunigten Atmosphäre zu tagen, zu speisen, zu feiern oder zu übernachten, befindet sich im Zentrum der Gemeinde. Genauer: hinter dem Mühlbach, in unmittelbarer Nachbarschaft zum um das Jahr 1200 begründeten Klosters Wennigsen. Es ist das Johanniterhaus Kloster Wennigsen, dessen Gebäude zur Klosterkammer Hannover gehören.

Komfortabel eingerichtet für viele Anlässe

Seit 1980 besteht das Johanniterhaus Kloster Wennigsen in direkter Nähe des Klosters Wennigsen. 20 Jahre lang widmete es sich hauptsächlich den Johannitern, ihren Schulungen, Tagungen und Festen. Mit der Jahrtausendwende richtete sich das Johanniterhaus Kloster Wennigsen neu aus.

Es öffnete sich verstärkt für externe Gäste. Zunächst für die Messebesucher, aber bald auch für Tagungsgäste, Familienfeiern, Trauungen und für neue Ideen. Ergänzend ließen umfangreiche Renovierungsarbeiten komfortable Hotelzimmer, moderne Tagungsräume und eine professionelle Küche entstehen.

Zu Gast an einem ganz besonderen Ort – für Tagungen und Feiern

Edeka Ladage Wennigsen
Im Johanniterhaus zu übernachten, das bedeutet auch, eine erstklassige Küche genießen zu können und sich von einem ausgezeichneten Serviceteam verwöhnen zu lassen.
Im Johanniterhaus zu übernachten, das bedeutet auch, eine erstklassige Küche genießen zu können und sich von einem ausgezeichneten Serviceteam verwöhnen zu lassen.

Mit 60 Betten ist das Johanniterhaus Kloster Wennigsen heute der größte Hotelbetrieb der Gemeinde. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind sowohl für Tagungen als auch für Familienfeiern und Hochzeiten ein großer Pluspunkt. Ebenso die idyllische Lage und die ausgezeichnete Erreichbarkeit mit dem Auto und dem ÖPNV.

Einen ersten Eindruck der unterschiedlichen Räume, der grünen Umgebung und des besonderen Ambientes vermitteln die stimmungsvollen Bilder auf der Website. Ebenso bietet diese unter anderem Informationen zur vorhandenen Tagungstechnik und zur hauseigenen Gastronomie. Unter Tagungsgästen gilt das Johanniterhaus Kloster Wennigsen als Geheimtipp. Die ruhige, konzentrierte Atmosphäre des Klosters und die unterschiedlichen Tagungsräume, inklusive eines separaten Hauses, ermöglichen sowohl effektives Arbeiten bei Workshops als auch erfolgreiche große Präsentationen.

Von Anfang an beeindruckt hier die hohe Servicequalität, für die Geschäftsleiter Marco Kurzok und sein Team stehen. Anfragen werden unmittelbar von ihm betreut: „Wer im Johanniterhaus Kloster Wennigsen feiern möchte, den lade ich direkt zu uns nach Wennigsen ein. Gemeinsam sehen wir uns die Räumlichkeiten und den Garten an und besprechen alles bis ins kleinste Detail – die Zahl der Gäste, das Farbkonzept, die Blumen, von mir aus auch die Faltung der Servietten.“ Ehrensache ist für ihn, dass er am Tag der Veranstaltung ebenfalls präsent ist.

Das Johanniterhaus setzt auf Stabilität

Personell und betriebswirtschaftlich setzt das Johanniterhaus Kloster Wennigsen auf Stabilität. Kurzok sagt pointiert: „Unser Ziel ist ein nachhaltiges Wirtschaften. Wir wollen, dass sich unsere Gäste wohl fühlen.“ Für den Orden ist das Johanniterhaus Kloster Wennigsen das geistige Zentrum im Norden Im Johanniterhaus zu übernachten, das bedeutet auch, eine erstklassige Küche genießen zu können und sich von einem ausgezeichneten Serviceteam verwöhnen zu lassen. Deutschlands. Was bedeutet dies für das Team des Johanniterhauses Kloster Wennigsen und für seine Gäste? Im Gespräch wird deutlich: Es bedeutet eine ganz besondere Qualität. Dank der Zuverlässigkeit des Johanniterordens als Arbeitgeber gibt es praktisch keine personelle Fluktuation. Die Mitarbeiter kennen einander und das Johanniterhaus Kloster Wennigsen seit langem, sie sind mit viel Engagement und Herzblut bei der Sache. Marco Kurzok spricht zudem begeistert von der Flexibilität seines Teams: „Im Umgang mit den Gästen, im Service oder auch mal in der Küche, hier kann ich praktisch jeden für alles einsetzen. Das ist überhaupt nicht selbstverständlich und umso mehr weiß ich das zu schätzen!“ Auf Nachfrage verrät er außerdem: Die Mitarbeiter selbst müssen weder Mitglied bei den Johannitern noch in der Kirche sein.

Hauseigene Gastronomie ist unverzichtbar

Marco Kurzok betont: „Dass wir eine eigenständige und hauseigene Küche haben, das ist für mich ein Muss. Geschmacklich und qualitativ macht das riesige Unterschiede und nur mit einer eigenen Küche können wir auch kurzfristig auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste eingehen. Gastgeber haben ja nicht immer im Blick, wer auf bestimmte Lebensmittel allergisch reagiert oder sich vegan oder glutenfrei ernährt. Unsere Küche kann noch am Tag der Veranstaltung spontan umdisponieren.“ Marco Kurzok hat lange in der gehobenen Gastronomie gearbeitet, unter anderem in Vier-Sterne-Betrieben in St. Moritz und in der italienischen Schweiz. Seine hohen Ansprüche teilt auch Andreas Daniel, seit April der neue Küchenchef des Johanniterhauses Kloster Wennigsen. „Als Gourmetküche möchten wir mit ehrlichen Mitteln für den größtmöglichen Genuss sorgen“, so Marco Kurzok. „Mit hohem Qualitätsanspruch an uns selbst verarbeiten wir regionale, saisonale und frische Produkte, deren natürliche Aromen wir voll zur Geltung kommen lassen. Die praktische Umsetzung dieser Küchenphilosophie können unsere Gäste vor Ort schmecken und erleben.“

Heiraten in einzigartiger Atmosphäre

Übrigens können im Kloster Wennigsen auch standesamtliche Ehen geschlossen werden. Marco Kurzok erklärt: „Das Trauzimmer im Kloster Wennigsen ist eine Standesamt-Außenstelle, das heißt, der Standesbeamte oder die Standesbeamtin kommt hierher und traut das Paar.“ Nur wenige Schritte entfernt befindet sich zudem die historische Klosterkirche, deren Geschichte bis weit in das 12. Jahrhundert zurückreicht. Ein wunderschönes Ambiente, um hier vor den Altar zu treten. Im Anschluss kann sich die Hochzeitsgesellschaft zu Fuß zum Ort der gemeinsamen Feierlichkeiten begeben, der nur wenige Meter entfernt liegt.

Hinsichtlich der Hochzeitsfeier und eventueller Übernachtungen verrät Kurzok: „Aufgrund ihrer Größe haben Hochzeitsgesellschaften erfahrungsgemäß unser Haus und das Gelände für sich.“ Ein Umstand, der den exklusiven Charakter der Feierlichkeiten zusätzlich unterstreicht. Ein besonderer Ort, der ganz nahe liegt, das ist das Johanniterhaus Kloster Wennigsen. Weitere Informationen sowie alle Kontaktdaten finden Sie auch im Internet auf

www.johanniterhaus-wennigsen.de
Anzeige