Volltextsuche über das Angebot:

18°/8°Regenschauer

Navigation:
Anzeigen & Märkte
Anzeige

Hannover Region Nord In der Gärtnerei Reinike werden Blumen zur Liebeserklärung

Immer kreativ: Sabine Hupke und ihr Team setzen Blumen in Szene.

Rot ist die Farbe der Liebe und in Kombination mit Weiß ein ganz besonderer Blickfang. Wer seiner oder seinem Liebsten zum Valentinstag Blumen schenken möchte, findet bei der Gärtnerei Reinike in Neuwarmbüchen daher jetzt eine Vielzahl von dekorativen Arrangements in diesen Trendfarben – vom klassischen Ministrauß bis hin zur etwas aufwendigeren Brauchtumsbinderei, wie zum Beispiel einem Blumenschiffchen mit Rosen, Anemonen, Primeln und Eustoma. Auch Gestecke im Glas sowie Pflanzen im Filzkleid gehören zu den originellen Blumengrüßen, die das Team der Gärtnerei für den Tag der Liebenden vorbereitet hat.

Die Tradition des Valentinstags

Wo und weshalb wird der Tag der Liebenden gefeiert?

Der Valentinstag ist zwar kein offizieller Feiertag, wird jedoch von vielen Paaren am 14. Februar zelebriert. Hauptsächlich wird diese Tradition in Europa, Amerika aber auch mittlerweile in Asien gefeiert. In Finnland wird an diesem Tag die Freundschaft zwischen den Bewohnern gefeiert und nicht die der Liebespaare. Am Valentinstag beschenken sich Liebende mit kleinen oder großen Geschenken, um ihre Liebe füreinander auszudrücken. Der Ursprung des Valentinstages liegt bei dem christlichen Märtyrer mit dem Namen Valentinus.

Es soll jedoch zwei Märtyrer mit diesem Namen gegeben haben. Zum einen kann die Legende auf Valentinus aus Terni und zum anderen auf Valentinus aus Rom zurückgeführt werden. Allerdings ist der Zeitpunkt der Entstehung umstritten, es wird jedoch davon ausgegangen, dass Valentinus am 14. Februar hingerichtet wurde. Zudem soll er die blinde Tochter des Gefängniswärters geheilt und ihr kurz vor seiner Hinrichtung einen Abschiedsbrief geschrieben haben. Den soll Valentinus nach der englischen Übersetzung mit „Your Valentine“ unterschrieben haben. Diese Version der Legende um die Entstehung des Valentinstags hat sich insbesondere in Amerika durchgesetzt und ist dort weit verbreitet.

Auch in Deutschland wird diese Tradition gefeiert, weshalb die christliche Funktion nicht mehr im Vordergrund steht. Nicht nur Paare, sondern auch Alleinstehende zelebrieren jährlich den 14. Februar. Mittlerweile gibt es sogar organisierte Treffen für Singles, da sich insbesondere diese Gesellschaftsgruppe am Tag der Liebe benachteiligt fühlt. lps/Jm

Trau‘ dich ... mit einem Ring von Juwelier Messerschmidt

Für Linda Messerschmidt sind Trauring- Beratungen immer etwas Besonderes.
Für Linda Messerschmidt sind Trauring- Beratungen immer etwas Besonderes.
Natürlich ist der Blumenstrauß für Verliebte das traditionelle Symbol am Valentinstag. Aber auch ein Schmuckstück kann diesen Tag unvergessen machen, vielleicht sogar verbunden mit der Frage aller Fragen für ein junges Glück. Wäre es dann nicht schön, gemeinsam die Ringe auszusuchen, die an diesen Moment erinnern werden? Auch für Linda Messerschmidt sind die Trauring-Tage immer wieder etwas Besonderes. Am 16. und 17. Februar können Sie das Aussuchen der Trauringe zu einem ganz besonderen Event machen. Bei einem Glas Sekt oder Kaffee in kuscheliger Atmosphäre können Sie sich die riesige Auswahl entspannt anschauen. Die Kollektion von Rauschmayer wird extra für die Trauring-Tage noch erweitert. Auch Gerstner und Kühnel bieten außergewöhnliche Ringe für jeden Geschmack und Geldbeutel. Ein Erinnerungsfoto hält den Moment der Entscheidung für immer fest. Für alle Trauringe gelten an diesen Tagen übrigen zusätzlich 20 Prozent Trau‘-Dich-Rabatt. Schauen Sie doch bei dieser Gelegenheit auch gleich nach Brautschmuck.


Gold und Silber als Symbol für die Liebe

Ein Herz als Anhänger hat einen hohen Symbolcharakter.
Ein Herz als Anhänger hat einen hohen Symbolcharakter.
Wertschätzung und Liebe sind die zentralen Elemente beim Valentinstag. Sie werden oft durch Symbole ausgedrückt – etwa einem Ring, in denen Namen und Daten eingraviert sind. Eine besonders gute Adresse für solche Ringe ist die Goldschmiede goldgraeber. Sowohl in Isernhagen als auch in der Filiale in Bothfeld halten Michael Graeber und sein Team eine große Auswahl an Ringen vor, aus denen man sich nach eigenem Geschmack das Schönste aussuchen kann. „Silber und Gold liegen dabei eindeutig im Trend“, weiß Michael Graeber. Damit setzen seine Kunden auf Tradition.

Gerade Schmuck ist natürlich zum Tag der Verliebten ein Geschenk mit besonders hohem Symbolcharakter, bei dem die Aspekte Liebe und eine lange Beziehung im Vordergrund stehen. Für die Liebe steht das Herz, beispielsweise als Kettenanhänger, und für deren Dauer ein Unendlichkeitssymbol. Und wer gleich einen weiteren Schritt gehen möchte, kann sich bei goldgraeber auch bei den Verlobungs- und Trauringen umsehen.

12
zurück zur Übersicht Hannover Region Nord
Anzeigen schalten
Mediadaten Print

Sie möchten eine Anzeige schalten oder sich über unsere Angebote für Prospektwerbung informieren? Sie interessieren sich für Werbemöglichkeiten im Stellen-, Auto- oder Immobilienmarkt? Dann informieren Sie sich hier. mehr

Datenschutz